Frischengruber - Riesling Federspiel 2020

Frischengruber - Riesling Federspiel 2020

Klassischer Riesling Federspiel der Wachau.

13,20 € *
Inhalt: 0.75 Liter (17,60 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

Weingut: Weingut Frischengruber
Land: Österreich
Region: Wachau
Rebsorte: Riesling
Ausbau: Trocken
Alkohol in %: 12,5
Enthält: Sulfite
Verschluss: Korken
Passt zu: Spargelgerichten

Der per Hand gelesene Riesling wird teilweise spontan und teils kontrolliert vergoren. Sowohl in der Nase als am Gaumen tolle Orangen- und Pfirsichnoten. Die rassige Säure und der zitronig salzige Nachklang machen diesen Riesling Federspiel zu einem gerne getrunkenen Wein.

Weingärtnerei Frischengruber

Georg senior und seine Frau Florentine Frischengruber haben wir in Innsbruck in einer Weinbar kennen- und schätzengelernt. Es hatte zwar weitere 3 Jahre und einige Einladungen gedauert bis wir auch ihnen einen Besuch abgestattet haben, dieser hat sich aber sehr gelohnt. Nach einer Führung durch die Keller und einer ausgiebigen Verkostung waren wir begeistert vom Angebot der Frischengrubers. Die in 5. Generation betriebene Weingärtnerei liegt in Rührsdorf, im Herzen der Weinbauregion Wachau. Auf etwa 10 ha Weingärten werden nur weiße Rebsorten, wie Grüner Veltliner, Riesling und Burgundersorten angebaut. Weine aus den Rieden Kellerweingärten, Kirnberg, Goldberg, Frauenweingärten, Zanzl und Steiger werden in den Wachauer Qualitätsstufen Federspiel und Smaragd ausgebaut.

 

Georg Frischengruber junior zeigt mit seiner Linie Meine Welt was mit akribischer Arbeit und Liebe zum Produkt, abseits von konventionellem Denken, möglich ist. Auch wenn Vater Georg senior immer noch tatkräftig unterstützt, ist doch Hund Jambo inzwischen der treueste Begleiter im Weingarten und kontrolliert die Laubarbeit, den Rebschnitt und die Ernte, die von Hand durchgeführt wird. Im Weingarten wird auf die Natur vertraut und dieser freien Lauf gelassen. Ganz ohne chemische Unkrautbekämpfung und Insektizide, wird stattdessen eine zeitgerechte Bodenpflege forciert.

 

Region: Niederösterreich (Österreich)
Anbaufläche: 10 ha
Anbauweise: konventionell
Kellermeister: Georg Frischengruber

Weingärtnerei Frischengruber besuchen
Weingärtnerei Frischengruber